Link verschicken   Drucken
 

Storchennisthilfe

Richtfest am 14.04.2016

 

Am 14.04.2016 fanden sich in Thedafeld ca. 700m nördlich des Wangermeeres Vertreter der Politik (Angelika Kirschner, Reiner Tammen und Wolfram Sandmeier), Mitarbeiter des Bauhofes (Werner Held, Renke Oltmanns und Jens Bartzok) und der Verwaltung (Bürgermeister Björn Mühlena, Inka Wüllner und Torsten Meuer) zum "Richtfest" für die Storchennisthilfe zusammen. 

 

Zu diesem Anlass verlaß Herr Meuer folgenden selbstverfassten Richtspruch:


 

Ein schönes Nest haben wir heut´ gerichtet,
und hoffen, dass ein Storch es bald sichtet.
Von unserer Politik wurde es gefordert,
und von der Bingo-Stiftung haben wir Geld geordert.
Mit dem Storchenbeauftragten haben wir nach dem Platz geschaut,
und der Bauhof hat es zusammengebaut.
Wann ein Storch herkommt, dass weiß keiner,
aber wenn er da ist, dann nennen wir ihn „Reiner“.
So wünschen wir nun alles Gute, wie es sich gehört,
und das niemand der Klapperstorch hier stört.